Startseite 
Termine   
Käufer    
Verkäufer und Kleidermarktregeln    
Schwangere und Babymütter   
Helfer 
Kuchenbäcker
Verkäufer und Kleidermarktregeln
 Anfahrt und Parken
   Kontakt
    Anfänge
    Unterstützte Projekte
   Team
 Galerie (demnächst)
Impressum
Helfer

Anmeldung und Teilnehmernummern für Helfer:

Wer uns beim nächsten Markt unterstützen möchte, darf sich gerne unter der E-Mail helfer@bernauer-wichtl.de bei Géraldine Hentschel melden.

Die Verkäufernummern für Helfer werden von ihr zugeteilt. Du bekommst nach Zuteilung eine automatische Benachrichtigung per E-Mail, die du bestätigst (Link). Bei easyBasar erstellst Du dann deine eigene Artikelliste, die EAN-Etiketten und die Kartonaufkleber.

Vorteile?

  1. Helfer erhalten immer eine Verkäufernummer. Diese wird nach der Helferzusage von Géraldine zugeteilt. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass noch Helfer benötigt werden.
  2. Helfer können mehr Teile zum Verkaufen bringen (100 statt 50 Teile).
  3. Für Helfer besteht die Möglichkeit weniger Verkaufsprovision zu bezahlen (dies ist abhängig von dem geleisteten Helfereinsatz).
  4. Helfer dürfen bereits am vorgezogenen "Helfereinkauf" am Freitagabend einkaufen.
  5. Helfer tun was Gutes und lernen dabei noch nette Gleichgesinnte kennen :-)

Zeitliche Einteilung der Helfer:

Freitag:
  • 14:00 - ca. 19:00 Uhr Aufbau & Warenannahme (Helfereinkauf: ca. 19.00 Uhr, hier können auch die Helfer kommen, die nur Samstag helfen)

Samstag:
  • 7:30 - ca. 12.00 Uhr Verkauf
  • 12.00 - ca. 17.00 Uhr Zurücksortieren & Warenrückgabe

Weitere Infos für Helfer

  1. Auch die Mitarbeiternummern sind begrenzt. Wenn wir genug Mitarbeiter haben, bitten wir um Verständnis, wenn wir keine weiteren Nummern mehr vergeben können.
  2. Neue Mitarbeiter können entweder
    • Freitag und Samstag komplett oder
    • den ganzen Freitag & einen halben Samstag oder
    • den ganzen Samstag
    helfen. Die Verkäuferprovision, falls der Mitarbeiter auch Ware verkauft, richtet sich nach dem Helfereinsatz.
  3. Am Freitag darf man sich während des Zusortierens bereits Ware zur Seite legen.
  4. Gerne kann man präferierte Arbeitsbereiche mitteilen (z.B. "Gr.152" oder "Spielzeug"). Wir versuchen diese zu berücksichtigen. Gibt es mehrere Interessenten für einen Bereich, haben diejenigen Vorrag, die zwei ganze Tage helfen.
  5. Zum Auf- und Abbau benötigen wir Männer. Falls dein Mann Zeit hat, uns zu helfen, ist er herzlich willkommen. In der Zeit, in der er hilft, kannst Du gerne zuhause bleiben und ihr löst euch ab...
  6. Deine Kinder dürfen leider nicht mithelfen. Gerne können sie natürlich beim Helfereinkauf vorbeikommen, um das ein oder andere anzuprobieren...

Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Helfer, ohne die der Markt nicht möglich wäre!